Hilfsprojekt Tadschikistan

Tadschikistan ist eine ehemalige Sowjetrepublik und gehört heute zu den ärmsten Ländern der Welt. Das Land kann sich aus eigener Kraft kaum aus der Spirale von Armut, Arbeitslosigkeit und politischer Instabilität befreien. Eine Reise, die Max Schetter im Auftrag der Caritas im Jahr 2009 nach Tadschikistan unternommen hat, diente der Hilfe zur Selbsthilfe. Mit einfachen Mitteln wurden einheimische Arbeiter darin unterstützt, ein robustes und zweckmässiges Wasserversorgungnetz zu errichten, denn die Versorgung mit Trinkwasser ist ein wesentlicher Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen für die Menschen der Region.
Für die Firma Schetter ist ein derartiges Engagement Teil der Firmenphilosophie. Der tägliche Umgang mit Wasser und Wärme macht uns immer wieder bewusst, dass diese Güter keineswegs selbstverständlich sind. Neben Fachkenntnis und Einsatz braucht es auch Glück; das Glück nämlich, Lebensbedingungen anzutreffen, die ein erfolgreiches Arbeiten erst möglich machen.

Caritas Schweiz www.caritas.ch (Link)

Bild

> <